Kontakt | Datenschutz | Impressum

Existenzgründungs- und Niederlassungsberatung für Heilberufe

"Ein guter Berater macht sich entbehrlich!"

Gerade in der Phase der Niederlassung kommen oft zu viele Dinge zusammen. Sie sind überlastet und haben keine Zeit, sich mit allen Aspekten zu beschäftigen. Dabei werden gerade jetzt Entscheidungen gefällt, die über viele Jahre nachwirken und eine Menge Geld kosten können.

Aussagen wie "Günstigere Zinsen bekommen Sie nirgends." oder "Wir geben Ihnen 25% Rabatt bei den Behandlungseinheiten." klingen in Ihren Ohren gut. Aber sind das im Marktvergleich wirklich die besten Angebote? Fragen Sie uns. Ein Anruf genügt, um Klarheit zu bekommen!

Wir begleiten jedes Jahr mehrere Dutzend Ärzte und Ärztinnen (Fachärzte und Fachärztinnen sowie Zahnärzte und Zahnärztinnen) mit betriebswirtschaftlicher Beratung in die Selbstständigkeit.

Unsere Erfahrungen belegen, dass wir Ihnen durch unsere Beratung 50.000 bis über 100.000 Euro Kosten ersparen. Geld welches Sie erst garnicht aufnehmen und später tilgen müssen! Die Kosten der Beratung belaufen sich dagegen nur auf einen Bruchteil dieser Summe und werden durch Beratungskostenzuschüsse auf einen geringen selbst zu zahlenden Eigenanteil reduziert.

Andere Fehler, z.B. bei der Auswahl des Mietobjektes oder bei der Gestaltung des Praxismietvertrages können Folgekosten in ähnlicher Höhe verursachen. Wichtige Hinweise zum Praxismietvertrag sowie eine Checkliste zum Praxismietobjekt finden Sie vorab zum download.

Es lohnt sich darüber hinaus immer, einen spezialisierten Berater um Rat zu fragen.

Das können wir Ihnen erläutern, beweisen und durch Beispiele und Referenzen belegen!

Die ärztliche Praxis ist die Basis freiberuflicher Tätigkeit des Arztes oder Zahnarztes. Gerade als junger Arzt oder Zahnarzt stehen Sie vor vielen wirtschaftlichen, juristischen und persönlichen Herausforderungen - aber auch vor Chancen. Die Anforderungen des Marktes an Ihr unternehmerisches Geschick sind sehr hoch.

Deshalb ist ein Partner wichtig, der Sie befähigt, strategische Konzepte zu entwickeln, damit Sie die Hürden überwinden und die Anforderungen erfüllen können.

Unsere Existenzgründungsberatung beinhaltet folgende Punkte:

  • Prüfung der Standortwahl und der Objekteignung
  • Prüfung der Markt- und Wettbewerbsverhältnisse
  • Überprüfung und Entwicklung der Praxiskonzeption unter Berücksichtigung der Patientenstruktur, Organisation, Einrichtung, Personal etc.
  • Erstellung einer Finanz- und Budgetplanung (Businessplan) sowie Mindestumsatzkalkulation sowie Umsatz- und Rentabilitätsvorschau sowie Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplan
  • Prüfung bzw. Erarbeitung der besten Finanzierungsmöglichkeiten - Begleitung bei Bankgesprächen
  • Feststellung der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens Praxis
  • Erarbeitung konkreter Handlungsempfehlung sowie Schwachstellenanalyse bei der Übernahme einer Praxis

Ablauf der Existenzgründungsberatung:

  • alle notwendigen und individuellen Beratungstermine nach Absprache und Bedarf (Praxistermine, Bürotermine, Banktermine etc.)
  • Beratung über die günstigsten Finanzierungsmodelle (in der Regel ohne Eigenkapital) unter optimaler Einbindung öffentlicher Mittel mit Haftungsfreistellung und geringeren Zinsen, Erstellung des Finanzierungskonzeptes
In dem veranschaulichten Fall einer Praxisfinanzierung vom Januar 2016 sprachen wir gemeinsam mit dem Arzt zwei Geschäftsbanken hinsichtlich des zu finanzierenden Kreditbetrages von 500.000 Euro an. Jede Bank unterbreitete 2 unterschiedliche Vorschläge, deren Zinskosten, Bürgschaftskosten, Disagio und Gesamtkosten von uns analysiert wurden. Unterm Strich konnten mindestens 37.800 Euro Ersparnis erzielt werden. Dieser Vorteil ergibt sich über die feste Laufzeit des Kreditbetrages und konnte tatsächlich nur durch die moderierte Ansprache einer weiteren Bank durch uns realisiert werden.

Praxisfinanzierung_Vergleich_2016.pdf
Praxisfinanzierung_Vergleich_2016.pdf


  • Erstellung eines kompletten Businessplan mit Finanz- und Budgetplanung, Mindestumsatzkalkulation und Umsatz- und Rentabilitätsvorschau sowie Kapitalbedarfs- und Finanzierungsplan
Auszug Fallbeispiel Businessplan
Auszug Fallbeispiel Businessplan

Den kompletten Businessplan erhalten Sie in unserem Downloadbereich.

  • Erstellung und Übergabe eines Beratungsberichts mit allen zuvor genannten Inhalten sowie umfassende Hilfe bei der Antragstellung für einen Zuschuss (siehe unten)

Kosten einer Existenzgründungsberatung:

Wir erstellen Ihnen ein konkretes Angebot bezogen auf Ihr Vorhaben und den Standort.

Der Bund, die Länder sowie die Bundesagentur für Arbeit gewähren Ihnen erhebliche Zuschüsse im Zusammenhang mit der Aufnahme und Festigung Ihrer selbständigen Tätigkeit. Der Zuschuss der Länder ist unterschiedlich hoch.

In den meisten Bundesländern existieren attraktive Möglichkeiten. Lassen Sie sich unabhängig beraten!

Die Beratungsförderung ist ein wichtiges Instrument für Ärzte, sich eine unabhängige - von Produktinteressen der Ausstatter und Versicherungsvermittler - freie Beratung leisten zu können.

Der Zuschuss beträgt zwischen 50 und 90% der Beratungskosten. Nutzen Sie diese Angebote und sparen Sie mit Hilfe einer unabhängigen Beratung erfahrungsgemäß zwischen 50.000 und über 100.000 Euro. Ein beantragter Zuschuss wurde in allen bisherigen Beratungsfällen der ISP gewährt!

Beispiel eines Zuwendungsbescheids vom 30.11.2016 für eine Beratung der ISP (Kieferorthopädische Praxisübernahme - Existenzgründung im Bundesland Sachsen-Anhalt - 4.320 Euro Zuschuss zur Beratung wurden gewährt):

Zuwendungsbescheid_Beratungsfoerderung.pdf
Zuwendungsbescheid_Beratungsfoerderung.pdf

Beispiel eines Zuwendungsbescheids für eine Beratung der ISP:

Bafa_Bescheid_2016.pdf
Bafa_Bescheid_2016.pdf

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert Beratungen von bestehenden Arztpraxen jeglicher Größenordnung, die nicht durch den Verkauf von Versicherungen und damit verbundenen Provisionszahlungen der Versicherungsgesellschaften an den Vermittler verdeckt subventioniert werden.
Im Gegenzug für den Nachweis der durchgeführten Existenzgründungsberatung oder allgemeinen Beratung durch die ISP Gesellschaft für Gesundheitsmanagement mbH - ISP ist für diese Förderprogramme vom Bundesministerium anerkannt - gewährt Ihnen das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle - kurz BAFA -  einen nichtrückzahlbaren Zuschuss von 1.500 Euro in den alten Bundesländern und bis zu 3.200 Euro in den neuen Bundesländern. [ Stand August 2016 ]


Wie hoch ist der Beratungszuschuss?

Die Höhe des Zuschusses orientiert sich an den maximal förderfähigen Beratungskosten (Bemessungsgrundlage) sowie dem Standort des Unternehmens.

Fördersätze: 80 % neue Bundesländer (ohne Berlin und ohne Region Leipzig), 60 % Region Lüneburg, sonst 50 %, 90 % Unternehmen in Schwierigkeiten unabhängig von Alter und Standort


Unternehmensart            Bemessungsgrundlage   
Fördersatz       
Zuschuss        

Junge Unternehmen
nicht länger als 2 Jahre am Markt
4.000 Euro 80 % 3.200 Euro

60 % 2.400 Euro

50 % 2.000 Euro

Bestandsunternehmen
ab dem dritten Jahr nach Gründung
3.000 Euro 80 % 2.400 Euro

60 % 1.800 Euro

50 % 1.500 Euro

Unternehmen in Schwierigkeiten 3.000 Euro 90 % 2.700 Euro

Weitere Informationen zum Beratungsprogramm "Förderung unternehmerischen Know-hows" finden Sie auf den entsprechenden Seiten des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

Wichtiger Hinweis:

Lassen Sie sich nicht von vermeintlich kostenlosen Beratungsangeboten verleiten. Eine werthaltige Beratungsleistung in Ihrem Interesse ist in der Regel niemals kostenlos.
Häufig zahlen Sie durch schlechte Vertragsbedingungen, unflexible Finanzierungsbedingungen, höhere Versicherungsbeiträge und Folgefehler ein Mehrfaches der Kosten. Für diese "kostenlosen Beratungsleistungen" fließen nicht selten mehrere Tausend Euro verdeckte Provisionen an den vermeintlich kostenlosen Berater oder Versicherungsvertreter für die Optimierung im Sinne Dritter - zu Ihren Lasten.

Fragen Sie uns unverbindlich telefonisch nach den weiteren Vorteilen einer unabhängigen Beratung.

Der Mut zur Inanspruchnahme einer Beratung gegen Entgelt wird für Sie mit Ersparnissen im fünfstelligen Bereich belohnt.

Wir kennen die Stellen, wo man viel Geld sparen kann.

Die Qualität einer Beratung kann man nicht sehen aber erfahren!
Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin mit unseren Beratern.

telefonisch unter: 0551-99892-0
per Fax unter: 0551-99892-29
per E-Mail über das vorbereitete Kontaktformular
powered by flycms

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz